Herzliche Grüße und Glückwünsche vom Bischöflichen Pius-Gymnasium zum zehnjährigen Bestehen der deutschsprachigen Abteilung am Gymnasium F.X.Šaldy

 

Wir freuen uns mit Ihnen über das nun zehn Jahre währende erfolgreiche Bestehen der deutschsprachigen Abteilung am Gymnasium F.X.Šaldy und wünschen weiterhin ein gutes Gedeihen.

Unsere Partnerschaft mit Ihrem Gymnasium ist nun fünf Jahre alt. Sie hat für uns sehr schnell eine große Bedeutung gewonnen. Sie ist uns wichtig und ans Herz gewachsen. Was waren die Gründe für diese überaus erfolgreiche Entwicklung unserer Partnerschaft? Zunächst einmal sicherlich das große Engagement, mit dem sie von Lehrern beider Seiten ins Leben gerufen und dann weiter gepflegt worden ist. Hierfür danken wir vor allem der Schulleitung in Liberec, Frau Dr. Přádná, Frau Danajovičová und dem so unermüdlichen wie ideenreichen Herrn Liske.

Ein zweiter, nicht weniger wichtiger Grund ist die Herzlichkeit und Offenheit, mit der sich die Schülerinnen und Schüler unserer Schulen begegnet sind. Die Mädchen und Jungen des Gymnasiums F.X.Šaldy  aus Liberec sind bei allen Besuchen in Aachen liebenswürdige, freundliche und charmante Botschafter ihres Landes und ihrer Schule gewesen und haben wesentlich dazu beigetragen, dass sich der Austausch mit Liberec unter unseren Schülern, deren Eltern und in unserer Lehrerschaft einer so großen Beliebtheit erfreut.

Schließlich sehen ich noch einen dritten Grund, nämlich gelungene und sinnerfüllte Projekte, die den Mitwirkenden das Gefühl vermittelt haben, etwas Positives geleistet und etwas Wertvolles und Interessantes gelernt zu haben.

Die Schulgemeinschaft am Bischöflichen Pius-Gymnasium-Eltern, Schüler und Lehrer gleichermaßen - wünschen von Herzen, dass sich die gute Partnerschaft zwischen ihrer Schule und dem Gymnasium F.X.Šaldy  in Liberec weiterhin so gut entwickelt wie bisher und dass vielleicht etwas von dem guten, partnerschaftlichen Geist in unsere beiden Völker ausstrahlt.

Mit herzlichen Grüßen

Josef  Els , Schulleiter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zu den Grußworten

 

 Tel. + fax: +420 / 482 710 660            deutsch@gfxs.cz