Schüleraustausch

Aachen Hamburg Vilsbiburg Wiesentheid Gastschulaufenthalte Übersichtskarte

Das Gymnasium F.X.Šalda liegt in Liberec, einer Stadt in Nordböhmen, im sog. Dreiländereck. Hier begegnen sich tagtäglich drei Völker (Deutsche, Tschechen,Polen) mit ihren Unterschiedlichkeiten und Gemeinsamkeiten. Die Begegnungen ergeben sich von alleine, aber auch angeregt durch die Zusammenarbeit der Schulen in Zittau, Luban und Liberec.

Jedes Jahr fahren die Klassen der deutschen Abteilung (Jahrgänge 9,10,11,12) nach Deutschland. Im Verlauf des Bestehens der deutschsprachigen Abteilung haben sich feste Partnerschaften entwickelt.

Die Klasse 1N (Jahrgang 8) erkundet im ersten Jahr noch die unmittelbare Umgebung. Die Schüler und Schülerinnen fahren für einen Tag nach Zittau. ->weiter

Die Klasse 2 N (Jahrgang 9) pflegt die Partnerschaft mit dem Steigerwald-Landschulheim-Gymnasium Wiesentheid. Die Klassen arbeiten gemeinsam an Projekten (siehe oben unter "Wiesentheid" und "Jahresstipendien"
 -> "B. Konvalinková 2000" in der unteren Navigationsleiste).

Die Klasse 3N (Jahrgang 10) unterhält Partnerschaft mit dem Maximilian-von-Montgelas-Gymnasium in Vilsbiburg.

Die Klasse 4N (Jahrgang 11)  wird in Gruppen geteilt. Eine Gruppe fährt nach Hamburg. Dort besteht die Partnerschaft mit dem Albrecht-Thaer-Gymnasium. Die zweite Gruppe fährt nach Aachen zum Bischöflichen Pius-Gymnasium. Sie arbeiten an Projekten, wie z.B. Ökoprojekt Liberec - Aachen.

Die Klasse 5N (Jahrgang 12) nimmt an einem Berufspraktikum in Nordrhein-Westfalen teil (siehe Praktika).

Die Klasse 6N (Jahrgang 13) nimmt an verschiedenen politischen Seminaren teil, z.B. in Berlin, Kreisau, Kottenheide (siehe Studienfahrten).

---

Tel. + fax: +420 / 482 710 660             deutsch@gfxs.cz